Coronavirus COVID-19-Informationen

Hotline

Bundesamt für Gesundheit BAG

Tel. +41 58 463 00 00
Täglich von 6 – 23 Uhr

Informationen und Massnahmen im Zusammenhang mit dem neuen Coronavirus COVID-19

Seit dem 27.04.2020 dürfen wieder Operationen, Untersuchungen und Therapien (auch nicht-dringliche Eingriffe) im Spital durchgeführt werden. Der Schutz der Patienten und der Mitarbeitenden wird dabei sichergestellt. 

Für Besucherinnen und Besucher

Aufgrund der rückläufigen Neuinfektionen wird die Besucherregelung für Spitäler gemäss Amtsverfügung des Kantons Graubünden vom 02.06.2020, gelockert. Sie kann jedoch je nach Entwicklung jederzeit wieder angepasst werden.

Besuche sind im ganzen Spital, auch auf der Intensivpflegestation, unter Berücksichtigung folgender Voraussetzungen wieder erlaubt: 

  • Es darf nur gesunden Besuchern Einlass gewährt werden, Abfrage beim Eingang
  • Jeder Besucher muss den Fragebogen "Selbstdeklaration für Besucher" ausfüllen und am Empfang abgeben
  • Es darf ein Besucher pro Patient für max. 60 Minuten im Zimmer sein
  • Im Mehrbettzimmer sind max. zwei Besucher erlaubt
  • Pro Tag darf nur ein Patient besucht werden
  • Die bekannten Schutzmassnahmen (Maske und Händehygiene) müssen von Patient und Besucher strikt eingehalten werden
  • Eine Begleitperson darf den Patienten auf den Notfall oder in den ambulanten Bereich begleiten

Ausnahmen:

In Absprache mit unseren Mitarbeitenden sind Ausnahmen bei Eltern von Kindern, Partnern von Gebärenden sowie nahen Angehörigen von sterbenden Menschen möglich. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite des Bundesamtes für Gesundheit BAG und der Webseite des Kanton Graubündens