Behandlungen

Kontakt

Medizinisches Untersuchungszentrum (MUZ)

Tel. +41 81 851 85 82
anmeldungmuz@spital.net

Elektrokonversion

Zur Kardiologie gehören ebenfalls die Behandlungen verschiedener Probleme mit dem Herzen, z. B. mittels einer Elektrokonversion

Vorbereitung

  • Zur Behandlung müssen Sie nüchtern kommen. Trinken und Essen Sie 6 Stunden vor der Behandlung bis zur Behandlung nichts
  • Falls Sie eine Blutverdünnungstherapie bekommen, bringen Sie den entsprechenden Ausweis mit den von Ihrem Arzt gemessenen INR/Quick-Werten mit
  • Entfernen Sie Zahnprothesen vor dem Eingriff

Ablauf

Vor dem Eingriff werden der Kaliumwert und die Blutgerinnung kontrolliert. Auf Ihrem Brustkorb werden zwei breitflächige Elektrode angelegt. Über diese Elektroden wird ein kurzer Stromstoss ausgelöst, um Ihre Herzrhythmusstörung zu beseitigen und den normalen (regelmäßigen) Herzschlag wiederherzustellen. Damit Sie bei dieser Behandlung den Elektroschock nicht verspüren, wird eine wenige Minuten dauernde Narkose durchgeführt.

Fahrtüchtigkeit und Arbeitsfähigkeit

Die Fahrtüchtigkeit ist am Tag der Behandlung nicht gegeben.

  • Kommen Sie nicht mit dem eigenen Fahrzeug
  • Sorgen Sie für eine persönliche Begleitung

Nachbereitung

Nach der Behandlung müssen Sie gemäss Anweisung des Arztes einige Stunden Bettruhe einhalten. Die Narkose muss vollständig abklingen, bevor Sie essen, trinken oder gar aufstehen dürfen. Über den Austritt nach der Untersuchung sprechen Sie bitte noch mit Ihrem behandelnden Arzt.