MENU SPITAL OBERENGADIN

Austritt

So klappt auch der Austritt reibungslos. 

Ihr Arzt und das Pflegepersonal entscheiden zusammen mit Ihnen, wann Sie entlassen werden. Dabei werden Sie ebenfalls über weitere Behandlungen im Spital oder bei Ihrem Hausarzt, Kontrollen und einzunehmende Medikamente informiert. Bitte beachten Sie beim Austritt noch folgende Punkte:

  • Möchten Sie gegen die Empfehlung des Arztes früher entlassen werden, lassen Sie sich von ihm die damit verbundenen Risiken und Gefahren erklären, für die Sie die Verantwortung selber übernehmen müssen.
  • Bevor Sie nach Hause gehen, melden Sie sich bitte beim Pflegepersonal, damit wir Ihnen die nötigen Unterlagen mitgeben können. Sie erhalten einen Kurzbericht für Ihren Hausarzt/in, das Rezept für allfällige Medikamente sowie Ihre medizinischen Dokumente, die Sie uns beim Eintritt abgegeben haben.
  • Nach Ihrem Austritt erhält Ihr Hausarzt einen ausführlichen Bericht über Ihre Krankheit inkl. eventueller Operation. Die Vorschriften des Datenschutzes bleiben dabei gewährleistet. Selbstverständlich gilt das auch für Ihre bei uns aufbewahrte Krankengeschichte.
  • Das Pflegepersonal unterstützt Sie gerne bei der Organisation Ihres Austrittstages.

Austritts-Checkliste

  • Haben Sie im Kleiderschrank, Nachttisch und Badezimmer nichts vergessen?
  • Alle Wertsachen eingepackt?
  • Alle nötigen Hilfsmittel wie z.B. Krücken organisiert?
  • Haben Sie alle medizinischen Dokumente wie die Blutgruppenkarte oder den Impfausweis?
  • Haben Sie einen Kurzbericht für Ihren Hausarzt bekommen? Für einen Termin zur Verlaufskontrolle bei Ihrem Hausarzt sind Sie selbst verantwortlich.
  • Für Wöchnerinnen: Das Familienbüchlein schicken wir Ihnen nach Ihrem Spitalaufenthalt per Post direkt nach Hause.
  • Haben Sie alle persönlichen Auslagen bezahlt und die Komfortkarte am Automaten entladen?
  • Melden Sie sich bitte vor dem Verlassen des Spitals am Empfang.
  • Werden Sie abgeholt? Wenn Sie es wünschen, bestellt unser Empfang gerne ein Taxi für Ihre Heimfahrt. 

Rechnungsausstellung

  • Persönliche Auslagen wie beispielsweise auf der Abteilung bezogene Getränke oder die Anschaffung von Krücken, können Sie direkt am Empfang bezahlen. Wir akzeptieren CHF, Euro, EC-Direkt, Postcard und Kreditkarten (Visa, Eurocard, American Express).
  • Je nach Vertrag mit Ihrer Krankenkasse stellen wir die Rechnung direkt an die Krankenkasse oder an Sie persönlich aus. Haben Sie eine Vorauszahlung geleistet, rechnen wir Ihnen diesen Betrag bei der Schlussabrechnung an. Entsteht dabei eine Differenz zu Ihren Gunsten, erstatten wir Ihnen diese zurück, sobald der Anteil der Krankenkasse / Versicherung bei uns eingetroffen ist. Falls wir Ihnen die Spitalrechnung nach Hause senden, bitten wir Sie, diese umgehend zu begleichen und den bezahlten Betrag von der Krankenkasse zurückzufordern.
  • Grundsätzlich haftet jeder Patient selbst für die Bezahlung der Spitalkosten.
  • Unsere Bankverbindung:
    Graubündner Kantonalbank, CH-7002 Chur
    IBAN: CH78 0077 4130 1916 5800 0
    Swift/Bic Code: GRKBCH2270A