MENU SPITAL OBERENGADIN

News

Im Rahmen der Gesamtplanung hat das Spital Oberengadin eine neue Abteilung im zweiten Obergeschoss geschaffen.

20.12.2016

Mit der Eröffnung der Abteilung „Frau, Mutter und Kind“ verfügt das Spital Oberengadin seit dieser Woche über ein überregionales Kompetenzzentrum für die Behandlung von Frauen, Müttern, Neugeborenen und Kindern.
Die Gynäkologen und Pädiater des Spitals Oberengadin sorgen in der neuen Abteilung im zweiten Obergeschoss für die medizinische Versorgung. Im Rahmen der Gesamtplanung und der Renovation des zweiten Obergeschosses schuf das Spital Oberengadin neue Räumlichkeiten mit mehr Privatsphäre. Der Umbau wurde durch finanzielle Zuwendungen von Förderern des Spitals ermöglicht. Die Abteilung „Frau, Mutter und Kind“ umfasst die Praxis für Kinder- und Jugendmedizin, die stationäre Pädiatrie und die Gynäkologie, den Gebärsaal, das Wochenbett und neu eingerichtete Familienzimmer mit Übernachtungsmöglichkeit für den Vater. Dank dem 24-Stunden-Rooming-in sind Mutter, Kind und wenn gewünscht auch der Vater rund um die Uhr zusammen. Die Abteilung „Frau, Mutter und Kind“ verfügt über Kinderzimmer für Patienten bis 16 Jahre.

Ganzheitliche Betreuung von Mutter und Kind

Die Kinderstation vom Spital Oberengadin ist nach der EACH-Charta „Kinder im Spital“ eingerichtet und ist als einzige Klinik im Kanton Graubünden mit dem UNICEF-Label „baby friendly hospital“ ausgezeichnet. Das Spital Oberengadin gewährleistet mit interdisziplinären Visiten von Frauen- und Kinderärzten eine ganzheitliche Betreuung von Mutter und Kind. Für stillende Mütter bietet das Spital zudem eine Stillberatung, eine Wochenbettbetreuung und ambulante Stillberatungs-Konsultationen.