MENU SPITAL OBERENGADIN

Traumatologie & Unfallchirurgie

Traumatologie und Unfallchirurgie umfassen Diagnose und Behandlungen von Verletzungen der Knochen, Gelenke, Muskeln, Sehnen, Bänder und Weichteile, Verbrennungen sowie innere Verletzungen von Brust- und Bauchraum.

Meist handelt es sich dabei um akut entstandene Verletzungen. Deshalb finden die Erstuntersuchung und die Erstversorgung meist auf der Notfallstation statt. Für die Diagnosesicherung werden oftmals die radiologischen Bildgebungsverfahren angewandt.

Anschliessend wird von den behandelnden Ärztinnen und Ärzten entschieden, ob eine stationäre Behandlung empfohlen werden muss sowie ob und wann eine Operation erforderlich ist. Die operative und konservative Behandlung von Knochenbrüchen, Sehnen- und Gelenkverletzungen ist deshalb ein Schwerpunkt unserer Arbeit. Viele knöcherne Verletzungen können nach der operativen Therapie im Rahmen eines Krankenhausaufenthalts ambulant weiterbehandelt werden.

Patientinnen und Patienten mit einfacheren Verletzungen werden nach Abschluss der ambulanten Behandlung in die weitere Nachsorge der jeweiligen Hausärzte oder niedergelassenen Chirurgen oder Orthopäden entlassen. Während Ihrem Aufenthalt in unserem Spital kümmern wir uns um Möglichkeiten der stationären oder ambulanten Rehabilitationsbehandlung.

Team

Dr. med. Michel Conti
Chefarzt Chirurgie
+41 (0)81 851 87 01
Dr. med. Cesare Marazzi
Leitender Arzt Chirurgie / Traumatologie Chefarzt-Stellvertreter
+41 (0)81 851 85 68
Dr. med. Irina Hofmann
Oberärztin Chirurgie
+41 (0)81 851 85 68
Verena Heeb
Sekretariat Chirurgie
+41 (0)81 851 87 01
Lorenz Platzer
Sekretariat Chirurgie
+41 (0)81 851 85 68
Jennifer Rizzi
Sekretariat Chirurgie
+41 (0)81 851 85 69

Kontakt

Sekretariat Chirurgie

Tel. +41 81 851 85 68

Fax +41 81 851 85 18

chirurgie@spital.net

 

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag bis Freitag: 8 - 12 Uhr und 13.30 - 17.30 Uhr